Archiv | Uncategorized RSS feed for this section

Die Welt aus 600km Höhe…

12 Feb

Die US Streitkräfte sollen längst in Besitz von solch Leistungsfähigen Überwachungsdrohnen sein, von daher nicht ungewöhnlich.

Schleudergang

Ja klar, das ist datenschutz- und privatspäretechnisch eine Katastrophe, aber die Möglichkeiten, die sich durch eine satellitengestützte Permanent-Beobachtung der Erde ergeben, sind einfach faszinieren! Und diese Bilder erst!

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Der Drohnen-Survival-Guide – Vogelbeobachtung im 21. Jahrhundert

12 Feb

Schnanky

Unsere Vorfahren konnten Raubvögel von weitem anhand ihrer Silhouette erkennen. Doch erkennen wir heute moderne Raubtiere ähnlich gut? Drohnen sind ferngesteuerte Fluggeräte, die zum Überwachen, zum Töten, für Rettungsmissionen und zur wissenschaftlichen Forschung gleichermaßen eingesetzt werden. Die meisten Drohnen werden von Streitkräften verwendet. Und es gibt immer mehr von ihnen… weiterlesen (Quelle: Alex Benesch – 28.12.2013 – Recentr)

Ursprünglichen Post anzeigen

Militärausgaben der USA so groß wie von den nächsten 12 Ländern zusammen und mehr als fünf Mal so hoch wie die Chinas, aber insgesamt leichte Verschiebung mit Anstieg in Asien! Drohnen werden immer billiger und auch für Privatpersonen und arme Länder einsetzbar.

12 Feb

Guter Beitrag!

Weltpolitische Nachrichten

Militärausgaben: Starker Zuwachs in Asien

5. Februar 2014, 15:35
  • Das Modell einer indischen Drohne wird beim 101. indischen Wissenschaftskongress begutachtet.
    foto: ap/channi anand

    Das Modell einer indischen Drohne wird beim 101. indischen Wissenschaftskongress begutachtet.

  • Artikelbild

    vergrößern 800×478

    grafik: apa
  •  Artikelbild

USA mit 600 Milliarden Dollar weiter an der Spitze, China an zweiter Stelle – Zahl der Drohneneinsätze nimmt zu

MB2014 Top 15 defence budgets

Wien/London – Bei den Militärausgaben liegen die USA weltweit mit 600,4 Milliarden Dollar (444,1 Milliarden Euro) nach wie vor ungeschlagen an der Spitze. Während die Ausgaben in Asien zwischen 2010 und 2013 stetig stiegen, sanken sie in Europa im gleichen Zeitraum. Das gab das Internationale Institut für Strategische Studien (IISS) in seinem jährlichen Bericht zu Rüstungskapazitäten am Mittwoch bekannt.

  • MEHR ZUM THEMA
  • EURO:mPAY24 – Die Online-Zahlungslösung
  • Werbung

Mit großem Abstand auf Spitzenreiter USA folgt China an zweiter Stelle mit 112,2 Milliarden Dollar Militärausgaben. Platz drei belegt Russland mit 68,2 Milliarden.

Drei Staaten aus Europa befinden sich unter den Top 10: Großbritannien belegt mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.517 weitere Wörter

Ferngesteuerte Containerschiffe: Wenn es nach Rolls-Royce geht, wird das schon bald Realität

12 Feb

Jahresrückblick 2013 – Teil II

12 Feb

Blog des sds.dielinke Gießen

Jahresrückblick

Das Ende des Jahres und große Enttäuschungen

Gegen Ende des Jahres kam es noch mal zu zwei großen Enttäuschungen: Einmal beschloss das Studierendenparlament eine Arbeitsrechtsberatung, bei welcher die Gewerkschaft als wichtigster Interessenvertretung der Studierenden außenvorblieb und das hochschulpolitische Fiasko des Jahres: die Urabstimmung zur Zivilklausel, ein Antrag, der von fast allen Oppositionslisten und auch von der AStA-tragenden UniGrün unterstützt wurde, kam nicht durch,  wodurch die Uni Gießen ein weiteres Jahr ein weißer Fleck auf der mittlerweile fast alle großen Universitäten und Hochschulen umfassenden Zivilklausel-Landkarte bleiben wird.

Als Hauptverantwortliche dafür kann die Juso-Hochschulgruppe ausgemacht werden, die entgegen ihrer Genossen im Bund und Ländern die Zivilklausel anscheinend für so unwichtig hielten, dass sie nicht mal bereit waren, einem Antrag zuzustimmen, den sie nicht selbst eingebracht hatten. Anstatt sich diese Blöße zu geben, gaben sie lieber die Abstimmung „frei“ (Abstimmung nach bestem Wissen und Gewissen und so) und konnten sich so bis…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.048 weitere Wörter

Trotz alledem – Wahlprüfsteine zur Hochschulwahl 2014

12 Feb

akzivilklauselgiessen

(Gießen). Es ist mal wieder so weit. Hochschulwahlen an der JLU stehen an. Und im Lichte der jüngsten Entwicklungen haben wir das zum Anlass genommen, die verschiedenen Listen mal auf ihre Haltung zur Zivilklausel „abzuklopfen“. Denn obgleich die jüngste Niederlage erstmal eine Zäsur für die Zivilklauselbewegung an der Uni Gießen bedeutet, haben einige Listen im Nachgang dieses verhängnisvollen Abends angekündigt, weiter für die Einführung einer Zivilklausel zu kämpfen.

Grundlage dafür bilden die Wahlprogramme der Jusos, UniGrün, UnsereUni., sds.dielinke Gießen, Die StudentenUNION-Projekt Bildung & Zukunft, die Queere Liste, die Liberale Hochschulgruppe Gießen und schließlich der Demokratischen Linken Gießen. Hinzu kommen etwaige Stellungnahmen, die von den Listen nach der Ablehnung der Urabstimmung gemacht wurden – da letztere in den Wahlprogrammen nicht berücksichtig werden konnten (Abgabe vor dem 5.12., also dem Tag der betreffenden StuPa-Sitzung).

Wir überprüfen im Folgenden, ob die Programme der antretenden Listen sich (1)explizit zur Zivilklausel äußern, ob…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.293 weitere Wörter

ntv Propagandasendung über Drohnen im Auftrag des militärisch industriellen Komplexes

11 Mai

Angeschaut

Drohnen-Kampagne Nachrichten

viele technische und operative Details über Drohneneinsätze

Ursprünglichen Post anzeigen

Anna

Just another WordPress.com weblog

Charly's Welt

oder wie ich sie sehe ...

Schnanky

WAKE UP, Sheeple!!!

Blog des sds.dielinke Gießen

Alle reden vom Wetter - Wir nicht

Drohnen-Kampagne Nachrichten

gegen Kampf- und Überwachungsdrohnen

akzivilklauselgiessen

Für eine Zivilklausel an den Hochschulen in Gießen

difFUs - das erste seriöse campusmagazin

...weil jeder Tag ein difFUser Tag ist!

Fachschaftsinitiative AVL

FSI am Peter-Szondi-Institut der FU Berlin

Referat für Hochschulpolitik

beim Studierendenrat der Friedrich-Schiller-Universität Jena